SV Grün-Weiß Vallstedt

Spielbericht

Spielertrainer Martin sowie Hans & Holger siegreich

Freitag, 17 Mai 2019, kurz nach 18 Uhr begrüßen Stefan Streich und Holger Lange die rekordverdächtige Anzahl von siebzehn Tischtennis-Aktiven plus Zuschauer zum 17. oder 18. Arno-Pretorius-Vorgabeturnier und verkünden die von Losfee Hubert Lange ermittelten spannenden Spielpaarungen. Bei diesem Turnier sollten sogar erstmals Vertreter der Presse anwesend sein!

Es begann mit der Einzelkonkurrenz: Kaum hatte das Turnier begonnen, da war die Titelverteidigerin Nora Lambrecht auch schon überraschend ausgeschieden. Das obere Tableau wurde ganz klar von dem (angeblich) verletzungsbedingt gehandicapten Frank Ahrens (Arenzo) und Stefan Streich beherrscht; im direkten Duell siegte dann Arenzo knapp mit 2:1 Sätzen und zog ohne Niederlage in’s Finale ein. Stefan versemmelte anschließend seine zweite Final-Chance durch eine ziemlich deutliche Niederlage gegen unseren neuen Spielertrainer Martin Krause und belegte somit den dritten Platz. Während in der Vorrunde noch Arenzo gegen Martin die Nase vorn hatte, drehte Martin im Finale den Spieß um und siegte mit seiner neuen gefährlichen Rückhand-Noppen-Technik gegen die Verteidigungswand von Arenzo am Ende verdient mit 3:1 Sätzen.

Vor dem Einzel-Finale kämpften acht Paarungen um den Pokal in der Doppelkonkurrenz. Im oberen Tableau dominierten die Teams Hans-Meyer Burgdorf/Holger Lange und Martin Krause/Reinhard Kipper die überfordete Konkurrenz. Während Hans und Holger (H&H) dann  durch ein knappes 2:1 gegen Krause und Kipper (K&K) ohne Niederlage ins Finale einzogen,mussten K&K den Umweg über den hart erkämpften 2:1-Sieg gegen die am Ende drittplatziertenFrank Lange und Frank Schubert (F&F) in das Finale nehmen. Vielleicht hatte dieses Spiel doch ein bisschen zu viel Kraft gekostet, denn im anfänglich recht ausgeglichenen Finale setzten sich Hans& Holger am Ende vor allem dank der gefährlich-langen Aufschläge von Hans doch recht klar mit3:1 Sätzen durch.
Zu guter Letzt folgte noch die Siegerehrung mit der Pokalübergabe.

 

Holger Lange, 22. Juni 2019